Archive | Ankündigungen RSS for this section

Radio Orange-Sendung am 18.3.2019

Am Montag, den 18. März 2019, von 10:00-11:00

werden Dr. Marina Marcovich und Prof. Michael Musalek

in der Sendereihe Dispositiv von Radio Orange

zum Thema Die menschliche Natur und ihre Zukunft sprechen.

Radio Orange ist auf der Frequenz 94.0 zu hören.

Ankündigung: 5. Symposium Philosophie und Medizin

Das 5. Symposium Philosophie und Medizin

mit dem Titel

Die menschliche Natur und ihre Zukunft

wird am 29. März 2019
von 8:00-18:00
in der Eschenbachgasse 9, 1010 Wien

stattfinden.

Das Symposium wird wieder von der Gesellschaft für Philosophie und Medizin gemeinsam mit dem Philosophicum Würzburg veranstaltet.

Für weitere Informationen und zur Anmeldung besuchen Sie die Website des Symposiums:

http://www.symposium-philomed.at/aktuelles.html

5. Symposium der Gesellschaft für Philosophie und Medizin

Hier geht’s zum Programm der Veranstaltung:

Programm 5. Symposium Philosophie und Medizin 2019

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

“Pathologie im Wandel” – Festsymposium zum 70. Geburtstag von Prof. Walter Feigl

Das Symposium zu Ehren von Prof. Walter Feigl findet am

9. Juni 2016
ab 17:00 Uhr (c.t.)
in der Gesellschaft der Ärzte (Billrothhaus, Frankgasse 8, 1090 Wien – im Festsaal) statt.

Prof. Walter Feigl (Pathologe)

Moderation: Martin Susani

Vortragende: Martin Susani, Roland Sedivy, Hendrik Jan Ankersmit, Eduard Winter, Verena Hofecker und Susanne Gerit Kircher

Das Programm der Veranstaltung finden Sie hier:  Festsymposium-Pathologie_im_Wandel-09062016

Anmeldung ist erwünscht (siehe Emailadresse im Programm)!

Adolf Holl und Marina Marcovich: “Mensch 2.0 – Seele 2.0? Die Cyborgs und der liebe Gott

Mittwoch , 1.6.2016, 19:00 Uhr

Tickets erhältlich über http://www.ticketgarden.com
Ticketvorverkauf: 10€ Normalpreis, 6€ für Studierende
Abendkasse: Vorverkaufspreis + 2€

Philogreissler Café
Kaiserstraße 35
1070 Wien

Im Leben des westlich aufgeklärten Menschen verliert der Glaube an das Überirdische immer mehr an Bedeutung. Die Wissenschaften, besonders die Naturwissenschaften, haben zu einer – wie Max Weber es nennt – Entzauberung der Welt geführt. Mit Hilfe der Technik schiebt der Mensch seine natürlichen Grenzen immer weiter hinaus.

Im Gegensatz hiezu wird gerade in der letzten Zeit die Seele wieder stark thematisiert. Bekommt der Mensch inmitten von Cyborgs plötzlich wieder Sehnsucht nach dem Göttlichen Funken?

Oder brauchen Cyborgs keine Seele?


Adolf Holl (geb. 1930) – österr. Theologe, Religionssoziologe, katholischer Querdenker, Philosoph, Autor und suspendierter Priester.

Marina Marcovich (geb. 1952) – Kinderärztin und Intensivmedizinerin mit philosophischer Ausbildung

Mitglieder der PhiloMedGes bei der “Nacht der Philosophie” 2016

Marcovich-Nacht_der_Philosophie2016

25. Mai. 2016, 19:00 Uhr

MARINA MARCOVICH & GERNOT BÖHME:

“Sind wir  noch zu retten? Der Mensch als Auslaufmodell im technischen Zeitalter”

philogreisslerei, Kaiserstraße 35, 1070 Wien
Eintritt frei!

Hofbauer-Nacht-der-Philosohie-2016

25. Mai 2016, 19:00 Uhr

HELMUT HOFBAUER:

“Ich denke (nicht meine Gedanken), also bin ich (nicht)”

zur rezeption, Große Sperlgasse 6, 1020 Wien
Eintritt frei!

Hier finden Sie meinen Vortrag zur Nachlese: “Ich denke (nicht meine Gedanken), also bin ich nicht”

Die “Nacht der Philosophie”  wird veranstaltet von der Gesellschaft für Angewandte Philosophie

Feature in Radio Ö1: “Ist der Patient ein Mensch?”

In der Sendereihe “Von Tag zu Tag”

am Dienstag, den 29. März 2016 um 14:05 Uhr

spricht Rainer Rosenberg mit dem Generalsekretär der Gesellschaft für Philosophie und Medizin, Lukas Kaelin,

über den neu erschienenen Band Ist der Patient ein Mensch? (LIT-Verlag  2015):

radio_oe1-ist_der_patient_ein_Mensch-29maerz2016

“Von Tag zu Tag” vom 29. 3. 2016 – Audio