Adolf Holl und Marina Marcovich: “Mensch 2.0 – Seele 2.0? Die Cyborgs und der liebe Gott

Mittwoch , 1.6.2016, 19:00 Uhr

Tickets erhältlich über http://www.ticketgarden.com
Ticketvorverkauf: 10€ Normalpreis, 6€ für Studierende
Abendkasse: Vorverkaufspreis + 2€

Philogreissler Café
Kaiserstraße 35
1070 Wien

Im Leben des westlich aufgeklärten Menschen verliert der Glaube an das Überirdische immer mehr an Bedeutung. Die Wissenschaften, besonders die Naturwissenschaften, haben zu einer – wie Max Weber es nennt – Entzauberung der Welt geführt. Mit Hilfe der Technik schiebt der Mensch seine natürlichen Grenzen immer weiter hinaus.

Im Gegensatz hiezu wird gerade in der letzten Zeit die Seele wieder stark thematisiert. Bekommt der Mensch inmitten von Cyborgs plötzlich wieder Sehnsucht nach dem Göttlichen Funken?

Oder brauchen Cyborgs keine Seele?


Adolf Holl (geb. 1930) – österr. Theologe, Religionssoziologe, katholischer Querdenker, Philosoph, Autor und suspendierter Priester.

Marina Marcovich (geb. 1952) – Kinderärztin und Intensivmedizinerin mit philosophischer Ausbildung

Advertisements

About philomedges

President of the Society of Philosophy and Medicine (Austria, Vienna)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: